Lightbox image source

Für Kinder mit Spreizhose oder Gips durch Hüftdysplasie

Ihr Warenkorb ist leer

Seiten durchsuchen

Gipshose für Kinder mit Hüftluxation

1. Was ist eine Gipshose?
2. Tipps für die Gipspflege

3. Pflege eines Kindes mit Gipshose

4. Kleidung mit Gipshose
5. Kind mit Gipshose heben
6. Schlafen mit Hüftgips
7. Wenn der Gipshose abgeht

1. Was ist eine Gipshose?

Eine Gipshose (Hüftgips / Fettweisgips) ist ein angelegter Beckenverband aus Gips oder einem schnell trocknenden Kunststoff. Der Hüftgips läuft von der Taille bis zu den Knöcheln, mit einer Aussparung im Kreuz. Manchmal wird der Gips bei einem Bein bis oberhalb des Knies angelegt und am anderen Bein bis zu den Knöcheln. Dieser Verband sorgt dafür, dass der Hüftkopf in der Hüftpfanne fixiert wird. Unter dem Hüftgips befindet sich eine wattierte Baumwollhose, die die Haut schützt.

Manchmal wird eine Stange zwischen den Beinen angebracht um Beschädigung des Gipses an der Leiste vorzubeugen. Diese Stange ist nicht dazu gemacht Ihr Kind hochzuheben. Ein Hüftgips wird zumeist für einen Zeitraum von etwa sechs Wochen bis zu drei Monaten angelegt.

Nachstehend einige Beispiele eines Hüftgipses. Manchmal wird bis zu den Füßen eingegipst, manchmal bis zum Knie. Jeder Hüftgips sieht wieder anders aus. Das letzte Foto zeigt einen Kiek Hip Wear Jumpsuit über einem Gips mit Stange.

Gipshose Hüftgips Fetweissgips

2. Tipps für die Gipspflege

Wickeln mit Gipshose

  • Wechseln Sie bitte regelmäßig die Windeln. Kleinkinder pinkeln mehr als Babys und wenn diese noch nicht trocken sind ist es schwer den Gips sauber und trocken zu halten.
  • Wir empfehlen eine normale Windel unter den Gips zu stecken und eine große Windel über den Gips zu tragen. Eventuell in Kombination mit einer Tena Lady in der Innenwindel.
    • eine normale Windelgröße unter dem Gips, sowohl von vorne als von hinten. Am besten ist es, wenn beim Bauch und am Rücken ein Streifen der Windel unter dem Gips liegt. Eventuell können die Klebestreifen der Windel abgeschnitten werden, diese kommen ohnehin nicht zum Einsatz. Der Hüftgips sollte hierzu jedoch groß genug angelegt sein (Platz am Rumpf und die Abmessung der Aussparung im Gips). Sie können einen flachen Kochlöffel zur Hilfe nehmen um die Windel richtig unter den Gips schieben zu können.
    • Eine große Windel über den Gips anlegen.
    • Eventuell eine Tena Lady als extra Unterlage in die normale Windel legen gegen Nässe. Vorteil ist, dass dann nur die Tena Lady gewechselt  wird und nicht jedes Mal die Windel unter den Gips gestopft werden muss.

Wir raten dazu nicht nachlässig zu sein mit dem Wechseln. Wir haben schon häufig mit Eltern gesprochen, dessen Kind Durchfall bekam bevor sie überhaupt aus dem Krankenhaus zurück waren. Die Innenseite des Gipses zu säubern ist eine sehr langwierige, wenn nicht unmögliche Aufgabe. Wie schmutzig der Gips auch ist, das ist selten ein Grund dafür diesen zu wechseln (beispielsweise bei Hautausschlag).

Gips saubern

Aussensite Gips
  • Den Gips von aussen mit einem feuchten Tuch säubern und eventuell mit dem Föhn trocknen.
  • Kleidung über dem Gips schützt vor Schmutz. Beispielsweise die speziellen Jumpsuits von Kiek Hip Wear. Diese passen auch mit eingegipster Stange. Dies bringt zwei Vorteile: Der Stoff des Jumpsuits macht es komfortabler Ihr Kind zu tragen (der Gips fühlt sich hart an auf der eigenen Haut/nackten Beinen) und es sieht auch noch besser aus.
  • Der Gipsmeister bringt an den Rändern der Gipshose häufig einen Klebestreifen aus breitem Frotteestoff an. Dieser Streifen kann gewechselt werden und so den Hüftgips etwas auffrischen (Schmutzränder entfernen) oder wenn der Gips ‘krümelig’ wird oder Verschleiß auftritt.

Innenseite des Gipses
  • Wenn die Innenseite des Gipses nass wird, können Sie versuchen den Gips  mit einem Föhn (nicht zu heiß) oder mit Papiertaschentüchern zu trocknen (Feuchtigkeit aufnehmen und anschließend wieder entfernen).
  • Wenn Kot oder Durchfall in den Gips gelangen, bitte mit Einwegfeuchttüchern entfernen.
  • In der Apotheke gibt’s Produkte gegen üble Gerüche: Confort Aid oder Nilodor.

↑top

3. Pflege eines Kindes mit Gipshose

Kontrollen mit Hüftgips

Was kann man kotrollieren bei einem Kind mit Hüftgips:

  • Ob der Gips nicht zu eng ist und nirgendwo drückt;
  • Ob die Zehe schön rosa sind;
  • Ob die Füße nicht zu kalt oder zu warm sind;
  • Ob die Zehe bewegt werden können;
  • Ob die Zehe nicht dicker werden;
  • Ob Ihr Kind gerade im Gips liegt; und/oder
  • Eventuelle scharfe Ränder am Gips.


Scharfe Ränder am Gips kann man abkleben mit Filz/Frottee Klebestreifen (erhältlich im Gipszimmer) oder mit einem Teil einer Binde oder einem Breiten Stück Leukoplast Pflaster.

Glauben Sie es stimmt was nicht oder zweifeln Sie, wenden Sie sich bitte an das Gipszimmer Ihres Krankenhauses.

Krämpfe mit Hüftgips

Junge Kinder leiden oftmals wenig unter ihrem Hüftgips. Das kann bei Krämpfen anders sein. Wegen des Gipses kann das Baby die Beine nicht hochziehen (was sie normalerweise bei Krämpfen tun). Nehmen Sie sich nach dem Füttern mehr Zeit fürs Bäuerchen. Wenn die Krämpfe zum Problem werden, wenden Sie sich bitte an Ihren Kinderarzt. Dieser kann eventuell Medikamente gegen Krämpfe verschreiben.

Bewegen mit Fettweisgips

Manche Kinder machen überhaupt keine Versuche zu bewegen (hängt natürlich auch vom Alter ab) und andere rollen um, tigern auf dem Bauch oder stellen sich sogar hin und laufen trotz Hüftgips. Lassen Sie das Kind Bewegungen machen, die es von sich aus macht, aber stimulieren Sie das Stehen und Laufen nicht (indem Sie beispielsweise Ihr Kind hinstellen).

Holzfahrrad als Rollstuhl Unsere Tochter (damals 2 Jahre als mit Hüftgips) hat sich damals prima amüsiert mit einem Holzfahrrad. Erst nur ganz kurz, kleine Strecken im Wohnzimmer. In diesem Film ist zu sehen wie es zuletzt zuging. Eine Aufmunterung für Eltern mit Kind im Hüftgips!

Bei uns hat das Holzfahrrad als eine Art Rollstuhl funktioniert. Wir haben es überall hin mitgenommen und sobald wir aus dem Auto gestiegen sind, habe ich sie auf ihr Fahrrad gesetzt. Sie hat gern drauf gefahren und für mich war es eine Entlastung.  Obwohl der Gips an sich nicht schwer ist, ist es schon sehr schwer ein Kind mit Hüftgips zu tragen. Siehe auch Tragen mit Hüftgips.

Tigerbrett Um Ihrem Kind zu helfen beim Tigern können Sie Räder unter einem breiten Brett befestigen, sodass es sich auf dem Bauch durchs Wohnzimmer bewegen kann. Mir ist bekannt, dass viele Eltern hiermit gute Erfahrungen gemacht haben. Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass meine Tochter stets ihre Finger unter die Räder bekam und schließlich ihr Brett nicht mehr nehmen mochte.

Mein persönlicher Rat ist es Ihr Kind nicht immer nur auf den Rücken zu legen, sondern beispielsweise morgens und abends auch kurz (beaufsichtigt) auf den Bauch oder Ihren Oberschenkel zu legen. So kann Ihr Kind die Rücken- und Nackenmuskulatur trainieren. Anfangs bestimmt ohne Begeisterung, es wird sich aber dran gewöhnen und man kann es immer länger oder öfter auf den Bauch legen. Trainierte Rücken- und Nackenmuskulatur kann helfen bei der Vermeidung einer Vorzugshaltung.

Auf dem Rücken liegen / auf dem Schoss

Legen Sie Kissen oder Handtuchrollen unter die Beine Ihres Kindes, sodass der Gips nicht im Rücken drückt. Da die Beine dann höher liegen wird gleichzeitig geschwollenen Füssen vorgebeugt.

Sie können Ihr Kind mit Hüftgips einfach auf den Schoss nehmen oder in einen Kinderstuhl setzen, wenn der Arzt dazu nicht ausdrücklich abrät (kommt nur selten vor).

Druckstellen

Durch den Gips kann es zu Druckstellen kommen am Po, im Unterrücken und am Steiß. Diese können gelindert werden mit einem kalten Waschläppchen (ohne Seife). Bitte aufpassen, dass der Gips nicht von Innen nass wird. Anschließend können Sie die Haut mit Babycreme eincremen.

Zur Abwechslung der Lage können Sie Ihr Kind ein paar Mal pro Tag auf den Bauch legen. Meistens gefällt ihnen das nicht. Ein paar Minuten sind schon genug oder so lange es ihm gefällt. So kommen andere Muskeln zum Einsatz (Rückenmuskulatur), ist eine tolle Abwechslung um alle Muskeln weiterhin anzusprechen.

Haare waschen mit Gipshose

Mit einem Hüftgips kann Ihr Kind nicht in die Badewanne oder unter die Dusche. Am besten waschen Sie Ihr Kind mit einem Waschlappen. Bitte darauf achten, dass der Gips nicht nass wird.

Zum Haare waschen gibt’s zwei Möglichkeiten:
Liegend auf der Spüle in der Küche oder mit Hilfe eines Haarwaschbecken liegend auf dem (Ess-)tisch.

Wofür Sie sich auch entscheiden, bitte holen Sie sich Hilfe. Lassen Sie Ihr Kind niemals allein liegen und geben Sie Acht, dass das Kind nicht herunterfällt.

Haare waschen gefällt den meisten Kleinkindern nicht und schon gar nicht im Hüftgips, weil ihn der Kontakt mit Wasser fremd geworden ist. Lassen Sie Ihr Kind vor dem Haare waschen doch einfach mal mit den Händen im Wasser herumplantschen.

Kopfwaschbecken

↑top

4. Kleidung mit Giphose

Normale Hosen passen nicht mehr über den Hüftgips. Wir haben Jumpsuits und Hosen, die über den Gips passen:

  • Der Gips wird nicht schmutzig durch Speisereste usw.
  • Das Kind ist angenehmer zu tragen und auf dem Schoss zu halten (besonders mit nackten Beinen). Der Gips ist nämlich ziemlich hart und kann sich hart anfühlen auf der Haut.
  • Es sieht besser aus.
  • Diese Jumpsuits wurden speziell entwickelt um über den Gips zu tragen. Sie können die gewohnte Kleidergröße auswählen.
  • Dank der Druckknöpfe an der Unterseite des Jumpsuits passt dieser auch mit Stange und ist Wickeln leicht gemacht.
  • Der Jersey hat eine Peachbehandlung bekommen, was den Stoff sehr weich macht.
  • Der Jumpsuit kann als Body getragen werden, sodass man T-Shirt, Pulli, Strickjacke oder unsere speziellen Kleidchen einfach drüber tragen kann. Oder man kombiniert ihn mit einem langärmlichen Body drunter. Bei warmem Wetter reicht auch einfach der Jumpsuit.

Kleidchen Gipshosebreiter schlafsackKleidung Gipshose

↑top

5. Kind mit Hüftgips heben

Ein Kind mit Hüftgips darf niemals nur unter den Achseln hochgehoben werden. Bitte unterstützen Sie auch immer den Unterleib.

Ein Kind mit Hüftgips ist schwer und umständlich hochzuheben. Der Gips an sich ist nicht einmal so schwer (etwa 1,5 Kilo zeigte unsere Waage an) aber ein Kind mit Gips ist dagegen schwer. Es fühlt sich an wie ein Betonklotz, da der Körper des Kindes durch den Gips vom Rumpf bis zu den Zehen hart ist und nicht nachgibt.  
Um den eigenen Rücken zu schonen sind eine richtige Hebetechnik und eine gute Arbeitshöhe wichtig.

  • Tragen Sie Ihr Kind mit einem Hüftträger: das ist ein Gürtel für die Eltern mit eingebauter Sitzfläche. Das Gewicht Ihres Kindes wird gleichmäßiger  über die Hüfte verteilt und das entlastet Arme, Schultern und Rücken.
  • Stellen Sie die Wickelkommode so hoch wie möglich und erhöhen Sie auch Bett und Ställchen.

HüfttragerHüfttrager

↑top

6. Schlafen mit Hüftgips

Es gibt breite Schlafsäcke, damit Ihr Kind auch mit Spreizhose und Gips reinpasst.

  • Hält Ihr Kind die ganze Nacht mollig warm.
  • Ein Schlafsack verhindert auch dass die Kinder selbst den Klettverschluss öffnen und die Spreizhose abmachen.

Je nachdem wie der Gips angelegt wurde kann es nötig sein ins Bett (bzw. auch tagsüber im liegen) Handtuchrollen zu legen, damit der Gips nicht im Rücken drückt.

Handtuchrollen GiphoseHandtuchrollen Giphose

Passt ein eingegipstes Kind noch ins Gitterbett?

Kinder mit Hüftgips passen noch ins Gitterbett. Ist das Kind schon sehr groß oder wurde es sehr breit gegipst kann ein Reisebettchen (flexible Seiten) helfen.


↑top

7. Wenn der Gipshose abgeht

Der Gips wird mit einer großen Zange oder mit einer elektrischen Säge entfernt. Das macht etwas Krach und kann unter Umständen etwas Angst machen.

Auf dem Foto ist ein Mädchen zu sehen, deren Gips gerade entfernt wurde.

gipshose

↑top